Handelspaket: MAX Germany 30

SELECT Algo outperformed den US Markt in 2018

SELECT Algo outperformed den US Markt.

Das Jahr 2018 geht sicherlich als ein besonders in die Geschichte ein. Gerade der Dezember hat es geschafft, für sehr viel Verunsicherung bei den Anleger zu sorgen. Die Bewegungen waren erratisch und von hohem Verkaufsdruck bei geringem Volumen geprägt. Dies sind Ausnahmephasen, die immer auch Chancen nach sich ziehen.

Unsere Algo Strategie SELECT hat im 2018 alle Marktphasen gut durchlaufen. Natürlich haben wir im letzten Quartal kleine Verluste realisieren, aber als Anleger wissen wir, dass wir nicht pro Monat oder pro Quartal denken, sondern dass wir das Ziel haben, über 100 Trades einen gute Rendite, Trefferquote, etc. erzielen wollen.

Der SELECT Algo hat in allen drei Aktienpaketen – US 30, US 100 und US Tech 100 – systematisch nach Chancen gesucht. Folgende Performance wurde durch die drei Pakete zusammen erzielt.

 

 

Im Vergleich zu den US Märkten 

a) US 30 – Dow Jones Industrial Average (R)
b) US 100 – S&P 100 (R)
c) US Tech 100 – NASDAQ (R)

zeigt der SELECT Algorithmus eine starke Performance im 2018. Im Hoch haben alle drei Handelspakete im 2018 139% kum. Handelsgewinn erwirtschaftet. Besonders erfolgreich war SELECT im ersten Quartal 2018… Mit nur 40 Trades konnten wir kumuliert einen Handelsgewinn von 76% schon realisierten. Dann ist SELECT IM Q2 in eine Plateau-Phase übergegangen. Das lag vor allem an der geringeren Volatiliät im Markt, bei der SELECT kaum bis kein Signal in den Aktienpaketen generiert und lieber Flat ist. Im Q3 kamen wieder einzelne Chancen in den Markt. Das Bild zeigt sich aber unterschiedlich über die drei Aktienpakete. Vor allem im US Tech 100 Aktienpaket konnten wir zulegen. Das US 100 Paket hat nicht equivalent mitgezogen. Im Q5 mussten dann alle Pakete etwas Federn lassen.

Trotzdem sind wir mit dem Ergebnis dieser 3er-Kombination sehr zufrieden. 

Vor allem fällt auf, wie das US 100 und das US Tech 100 Paket sich im 2018 in Bezug auf den kum. Handelsgewinn (%) abgewechselt haben. Dies zeigt, dass wenn man bei den Aktienpaketen diversifiziert und nicht nur auf ein Paket setzt, man das Risiko reduzieren kann.

3x Germany 30: Drei Algos liefern zusammen eine Top Performance auf Deutsche Aktien

Es kommt zu einem Paradigmen Wechsel! Anlegen ist keine Einbahnstraße! Es geht heute darum, neue Wege zur Erzielung einer qualifzierten Rendite auf das Depot zur erzielen.

Mit Algos sucht man heute gezielt nach guten Chancen und geht viel selektiver in den Markt als breit und flächendeckend zu investieren. Algos helfen, aus der Vielzahl der Möglichkeiten, auf einzelne ausgewählte Chancen zu setzen und nach System zu traden. Das hat Traderama auch im 2018 wieder beweisen.

 

Beispiel: Traden von Deutschen Aktien aus dem DAX (R)

Diversifizerung ist auch beim Algo-Trading wichtig. Nur auf eine Strategie zu setzen, führt zur erhöhter Volatilität der Equity Kurve eines Depots. Aus diesem Grund bieten wir nicht nur eine Algo Strategie, sondern gleich mehrere im kurzfristigen Zeitfenster- MAX, SELECT und ULTRA. Alle drei Strategien unterschieden sich in Ihrer Art zu traden und reagieren auf Signale unterschiedlich.

Im Jahr 2018 hat die Kombination aus:

  • MAX Germany 30
  • SELECT Germany 30
  • ULTRA Germany 30

einen kumulierten Handelsgewinn von ca. 44% realisiert. Hätte man 10.000 Euro in jeden der 121 Trades im Jahr 2018 hätte man einen absoluten Gewinn von 4.400 Euro im Jahr 2018 (vor Kosten) realisiert.

Nachfolgend ist die Handelsgewinnkurve für die drei Algos zusammen dargestellt (gleichgewichtet). Die zweite Darstellung zeigt die Handelsgewinnkurven der drei Algo-Germany 30 Pakete aufgelöst pro Algorithmus und Woche!

 

Wenn man die Handelsgewinnkurve auf die drei Algos auflöst, ergibt sich folgendes Bild:

Während SELECT Germany 30 nur wenig Trades gemacht hat, sieht man deutlich, dass die UTLRA Strategie die MAX Strategie outperformed hat und somit zu einem postiven Gesamtergebnis im Jahr 2018 für alle drei Germany 30 Pakete beigetragen hat.

Dies zeigt aber auch, dass es hilfreich ist – wenn man es möchte – nicht nur über die Aktienpakete zu diversifizieren, sondern insbesondere die Methode auch zu diversifizieren.

11.10.2018

507 11325 DEUTSCHE TELEKOM AG NA Buy Sell
508 6161 E.ON SE NA O.N. Buy Sell
509 922 MUENCH.RUECKVERS.VNA O.N. Buy Sell
510 7225 THYSSENKRUPP AG O.N. Buy Sell
511 3554 FRESENIUS SE+CO.KGAA O.N. Buy Sell
512 7374 COMMERZBANK AG Buy Sell
513 7127 E.ON SE NA O.N. Buy Sell

10.10.2018

507 11325 DEUTSCHE TELEKOM AG NA Buy Sell
508 6161 E.ON SE NA O.N. Buy Sell
509 922 MUENCH.RUECKVERS.VNA O.N. Buy Sell
510 7225 THYSSENKRUPP AG O.N. Buy Sell
511 3554 FRESENIUS SE+CO.KGAA O.N. Buy Sell
512 7374 COMMERZBANK AG Buy Sell
513 7127 E.ON SE NA O.N. Buy Sell