Es kommt zu einem Paradigmen Wechsel! Anlegen ist keine Einbahnstraße! Es geht heute darum, neue Wege zur Erzielung einer qualifzierten Rendite auf das Depot zur erzielen.

Mit Algos sucht man heute gezielt nach guten Chancen und geht viel selektiver in den Markt als breit und flächendeckend zu investieren. Algos helfen, aus der Vielzahl der Möglichkeiten, auf einzelne ausgewählte Chancen zu setzen und nach System zu traden. Das hat Traderama auch im 2018 wieder beweisen.

 

Beispiel: Traden von Deutschen Aktien aus dem DAX (R)

Diversifizerung ist auch beim Algo-Trading wichtig. Nur auf eine Strategie zu setzen, führt zur erhöhter Volatilität der Equity Kurve eines Depots. Aus diesem Grund bieten wir nicht nur eine Algo Strategie, sondern gleich mehrere im kurzfristigen Zeitfenster- MAX, SELECT und ULTRA. Alle drei Strategien unterschieden sich in Ihrer Art zu traden und reagieren auf Signale unterschiedlich.

Im Jahr 2018 hat die Kombination aus:

  • MAX Germany 30
  • SELECT Germany 30
  • ULTRA Germany 30

einen kumulierten Handelsgewinn von ca. 44% realisiert. Hätte man 10.000 Euro in jeden der 121 Trades im Jahr 2018 hätte man einen absoluten Gewinn von 4.400 Euro im Jahr 2018 (vor Kosten) realisiert.

Nachfolgend ist die Handelsgewinnkurve für die drei Algos zusammen dargestellt (gleichgewichtet). Die zweite Darstellung zeigt die Handelsgewinnkurven der drei Algo-Germany 30 Pakete aufgelöst pro Algorithmus und Woche!

 

Wenn man die Handelsgewinnkurve auf die drei Algos auflöst, ergibt sich folgendes Bild:

Während SELECT Germany 30 nur wenig Trades gemacht hat, sieht man deutlich, dass die UTLRA Strategie die MAX Strategie outperformed hat und somit zu einem postiven Gesamtergebnis im Jahr 2018 für alle drei Germany 30 Pakete beigetragen hat.

Dies zeigt aber auch, dass es hilfreich ist – wenn man es möchte – nicht nur über die Aktienpakete zu diversifizieren, sondern insbesondere die Methode auch zu diversifizieren.